Beziehung & Partnerschaft / sexsucht nymphoman

Sexsucht: Nymphoman - ab wann?

100
sexsucht nymphoman Foto
Foto: © jez gunnell/istochphoto
„Nymphomanie“, das andere Wort für Sexsucht, hat einen rein weiblichen Charakter. Eigentlich ungerecht, denn es leiden viel mehr Männer als Frauen an dieser unstillbaren Sucht nach Sex. Für die männliche zwanghafte Jagd nach dem häufigen zweisamen Gewühle in den Bettlaken – oder wo auch immer es beliebt - gibt es einen anderen, weit weniger bekannten Begriff: „Don-Juan-Komplex“ oder auch „Satyriasis“. Doch ab wann spricht man von Nymphomanie?

Der Unterschied zwischen sexsüchtig und „normal“

Nymphomane Frauen suchen laufend sexuelle Befriedigung, erlangen sie aber nur selten. Die Suche nach dem Partner, der ihnen die Erfüllung im Bett gibt, bestimmt ihr Leben. Sie sind dabei aber zumeist nicht imstande, Orgasmen zu erleben. Innere Verbundenheit zu ihren Partnern wird von nymphomanen Frauen oft gar nicht erst aufgebaut. Erfüllt der Geliebte nicht die erhoffte erotische Erwartung, wird die Verbindung abgebrochen, um dann bald eine neue einzugehen.

Frauen hingegen, die lediglich aktiver die Initiative bei der Partnersuche ergreifen, Wert auf vielfältige sexuelle Erfahrung legen, dabei jedoch zum Orgasmus kommen und somit zur sexuellen Befriedigung fähig sind, leben zwar oft mit dem Ruf, eine Nymphomanin zu sein oder werden sogar „Schlampe“ geschimpft, sind jedoch definitiv nicht sexbesessen sondern aus medizinischer Sicht völlig gesund.
Männliche Schürzenjäger allerdings kommen erfahrungsgemäß gar nicht erst in den Verdacht, sexsüchtig zu sein, werden schulterklopfend akzeptiert oder gar von ihren Kumpels bewundert.

Nach dem Sex sollte man eine gewisse "Befriedigung" verspüren.
Foto: © Daniel Schoppe/istochphoto
Nach dem Sex sollte man eine gewisse Befriedigung verspüren.
Ursache ist psychischer Natur

Der massiv verstärkte Sexualtrieb hat Experten zufolge keine spezifische Ursache. Mehrere psychische und seelische Faktoren nehmen hier Einfluss. Das soziale Umfeld, Veranlagung, aber vor allem auch negative Kindheitserlebnisse wie in etwa Missbrauch, ein zu niedriges Selbstwertgefühl oder gestörte emotionelle Beziehungen könnten zur sich allmählich entwickelnden Sexsucht geführt haben. Das Suchtverhalten steigert sich langsam und kann sich über längere Zeit schädlich auf die Gesundheit und Persönlichkeit des oder der Betroffenen auswirken. Von der erhöhten Gefahr, sich mit Geschlechts- oder anderen Infektionskrankheiten anzustecken, ganz abgesehen. Nicht selten konnte bei den Sexsüchtigen auch eine Abkapslung von der Umwelt trotz häufiger sexueller Kontakte beobachtet werden.

Ist Sexsucht heilbar?

Während man im vorletzten Jahrhundert masturbierende oder außerehelich verkehrende Frauen bereits als Nymphomaninnen abstempelte und sie mit auf die Genitalien gelegten Eisbeuteln oder Blutegeln behandelte oder ihnen schlimmstenfalls die Klitoris oder Eierstöcke herausoperierte, ist man heute von der Meinung abgekommen, die Sexsucht könnte organische Ursachen haben. Als einzig wirksame Hilfe gegen den krank- und zwanghaften Drang nach sexueller Befriedigung wird eine langjährige Psychotherapie gesehen. Dabei werden u.a. die Kindheit, Pubertät und sexuelle Vorgeschichte aufgearbeitet. Eventuelle Missbrauchserfahrungen werden vorsichtig erörtert und es wird versucht, das Selbstwertgefühl auf- und Komplexe abzubauen. Die Sexbesessenen lernen dabei, sich und somit auch ihre Mitmenschen anzunehmen.

Fazit

Die Diagnose „nymphoman“ bzw. „sexsüchtig“ hängt sich also nicht an der Häufigkeit der Liebesabenteuer auf, sondern daran, ob man dabei Befriedigung verspürt oder ein ständig Suchender bleibt.
14.08.2007 |
Hashtags: #sexsucht nymphoman,
Das könnte Dich auch interessieren (zum Thema sexsucht nymphoman):
Schreib hier Dein Kommentar zum Artikel:
Hinweis: beleidigende/herabwürdigende Kommentare werden nicht geduldet und gelöscht.
Gast schrieb am 25.08.2014 - 04:40:06 Uhr:
...fortsetzung... Viele kleine Spritzer folgten, aber der Penis pumte immer noch weiter und weiter die Sahne heraus. Heute lebe ich in einer glücklichen und einer sexuell sehr ausgeglichenen Beziehung. Trotzdem befriedigen wir uns auch als zweite Sexualität und im gegenseitigen Einverständnis allein.. Nun meine Frage: Ich habe einen sogenannten Fleischpenis, 23cm lang und relativ fett im Umfang. Kann man sinngemäss sagen. "das ein solches Glied die erwähnte Geilheit wiederspiegelt?" Ist es o.k. das ich meinen eigenen ( sorry.. ) Pillemann, wie. ich ihn gern obszön nenne, geil finde und die immer noch vorhandenen Spritzorgien sehr geniesse? was sagt ihr dazu?
Gast schrieb am 25.08.2014 - 03:22:49 Uhr:
Ich kann nur sagen, dass ich mit 14j. bereits einen Riesenpenis hatte und begann, meine Orgasmen ( durch SB. ) zu geniessen. Da waren 3 bis 4 mal pro Tag normal. So mit 15j. begann ich mit der Geilheit zu spielen und pausierte auch mal ein paar Tage. Was jedoch zur Folge hatte, dass mein Penis immer leicht erregt wirkte.In Erinnerung bleiben mir dann unglaublich intensive Orgasmen. Wobei ich mich sehr geschämt und teilweise erschrocken habe, dass regelrecht 7-8 Spermastränge aus . meinem Penis schossen,als gebe es kein Morgen mehr. Bei täglichen Höhepunkten kam es mir vor, als würde es Sperma regnen
Gast schrieb am 09.06.2014 - 22:28:10 Uhr:
Hallo bin 22 männlich:::Ich weis es nicht ob ich auch ein NYMPHOMANIAC bin ich tu gerne Sex stunden lang aber das Problem ist bei mir Sex von vorne mit Frauen gefällt mir nicht ich stehe unheimlich auf anal Sex - Füße lecken und riechen - Tanga richen - und manche mal denke ich nur ob ich krank bin ich ficke die Person so lange bist mein penis Soger blutet obwohl die Vagina sehr feucht ist habe ich manche mal kein Lust von vorne kann mir jemand erklären was für ein Typ ich bin
Gast schrieb am 25.02.2014 - 07:42:29 Uhr:
Ich (Mann) bin 72 Jahr alt und in dem alter ist Liebe Zärtlichkeit und Geborgenheit wichtig. Sex steht erst in zweiter Linie im Vorder oder Mittelpunkt. Nun wie es so ist, sucht Mann/Frau als allein stehend auch Anerkennung und Liebe oder gar ein Partner/inn. So habe ich übers Internet eine gut aussehende und betuchte Frau kennen gelernt. Je mehr wir uns geschrieben haben desto intensiver sind auch unsere Gefühle in den Vordergrund getreten. So kommt es wie es kommen musste zu einem ersten Date, welches mir von der besagten Frau angeboten und auch offeriert wurde. So weit so gut trafen wir uns auf ihr Geleit hin in einem noblen Hotel. Ich war natürlich Happy und erfreut zugleich. Es stellte sich heraus, dass sie rein aus Sexsucht gehandelt hat. Sicher war es für mich wunderschön und einmalig, auch wenn in unserem alter die Potenz zu wünschen übrig lässt. Als wir uns am nächsten Tag wieder verlassen haben, war noch alles in bester Ordnung. Jedoch ich musste sehr bald fest stellen, das sie mich nur zu Ihren Gelüsten als Nimphomanin benutzt hat. Mit Lügen bin ich regelrecht abserviert worden. Es ist kaum vorstellbar, wie so etwas einen Menschen kränken und Moralisch hinunter reissen kann. Mann fühlt sich gekauft und im Stolz sehr verletzt. Jeder Mensch hat das Recht auch in diesem Sinne respektiert und anständig behandelt zu werden, auch wenn es nur um ein zwar schönes Erlebnis geht ist doch meiner Meinung nach Ehrlichkeit und Anstand am Platz. Gerade von einer Frau mit Akademischer Ausbildung und Akademischem Ditel, wäre es doch zu erwarten. Aber auch da lässt die Menschlichkeit zu Wünschen übrig und es macht halt auch vor normalen Bürgern nicht halt.
Gast schrieb am 28.11.2013 - 14:34:50 Uhr:
Ich habe während des Jurastudiums eine Kommilitonin kennengelernt. Eines Tages saßen wir in einem Cafe und ein Ausländer hat sie ziemlich übel angesprochen und gemeint, er wolle sie bald wieder ficken. Nach einigem hin und her hat sie mir gestanden, dass sie sehr darauf steht, von Ausländern durchgezogen zu werden. Sie mache es manchmal auch mit mehreren, habe aber irgendwie immer ein bißchen Angst dabei. Da habe ich mehr im Spaß gesagt, ich könne ja mal mitkommen, um auf sie aufzupassen. Das hat sie voll ernst genommen und gesgt, das wäre aber supertoll wenn ich das für sie machen würde. Und so kam es, dass ich da Dinge erlebt habe, die ich nie für möglich gehalten habe. Da haben sie Typen auf das übelste beleidigt, sie geschlagen, in alle Löcher gefickt, angepisst etc. und sie ist dabei so was von abgegangen. Die hat geschrien beim Orgasmus, wie ich es ansonsten nie wieder erlebt hat, und hatte dabei insgesamt so unglaublichen Spaß, das war wirklich unglaublich. Ich dachte immer, sie sei nymphoman gewesen, wenn ich das hier so lese war sie das wohl nicht, hatte einfach nur ihren Spaß. Ich habe sie später aus den Augen verloren, eines Tages war sie nach den Semesterferien nicht mehr da, keine Ahnung wo sie abgeblieben ist. Aber diese Erfahrungen und Erinnerungen vergesse ich mein leben lang nicht. Nie wieder habe ich eine so geile Frau erlebt.
Gast schrieb am 16.11.2013 - 22:13:07 Uhr:
Wer kennt diese Abende wo mann alles will.
Ich bin gerade wieder so geil das ich jeden reinlassen würde.
Egal wer jetzt vor der Tür stehen würde. Ein geiles Paar oder eine Frau und zwei Freunde.
Ich würde mein Bademantel ausziehen und ihnen meine Geilheit zeigen.
Wer sein Slip zuerst runterschiebt dem besorge ich es mit dem Mund. Wenn sie ein Dreier wollen wird es richtig geil.
Beim ficken lasse ich alles mit mir machen.
Ich kann es kaum erwarten in den Arsch gefickt zu werden .
Wenn ich so geil wie jetzt bin reite ich so geil das er mehrmals auf mein Arsch spritzen.
Gast schrieb am 07.10.2013 - 00:22:46 Uhr:
Ich bin 16. weiblich. Als ich 11 war hat ein Kerl im Internet mich gezwungen mich auszuziehen und mich anzufassen. Er war 27. ich befriedige mich 5-8 mal selbst am Tag. Und wenn ich mal sex habe, komme ich nicht. Wahre liebe habe ich nie erfahren. Weder von Familie, noch Freunden. Mein Vater betrog meine Mutter und Verließ sie vor 5 Jahren. Ich kann ständig nur an Sex denken, und oft Weine ich dabei. Kann aber nicht aufhören. Was stimmt nicht mit mir?
Gast schrieb am 09.09.2013 - 22:28:42 Uhr:
Hi bin 37m und mache es mir seit dem ich 12 oder 13 bin selber 2-3 mal am Tag.Ich hatte auch schon mehre Beziehungen bin aber Solo.Ich war schon mehrmals im Puff und in FKK Clubs.Gebe das meiste Geld für Sex aus.
Denke nur an Sex wenn ich Frauen in der Stadt sehe welche wäre was.Aber meistens Lande ich vorm Computer mit einschlägigen Seiten.
Gast schrieb am 31.07.2013 - 19:18:18 Uhr:
DIE ENGELN HABEN DEN VERSTAND BEKOMMEN JEDOCH TRIEBLOS, DAS TIER WURDE MIT TRIEB ERSCHAFFEN ABER OHNE VERSTAND DER MENSCH WURDE MIT TRIEB UND VERSTAND ERSCHAFFEN. . .WENN JEMAND SEINEN VERSTAND DEK TRIEB AUSSETZT SO IST ES WIE DAS TIER...SEHR TRAURIG UND VERLOREN..MÖGE GOTT SIE VON TEUFEL BEFREIEN!
Gast schrieb am 14.07.2013 - 18:36:56 Uhr:
Gast schrieb am 14.07.2013 - 18:36:48 Uhr:
ich befridige mich am tAG 2-3 mal
Gast schrieb am 20.05.2013 - 21:48:57 Uhr:
An die betroffenen Frauen:
Warum sollte ein nymphomanes Verlangen unbedingt "geheilt" werden? Warum sollen betroffene Frauen nicht die Möglichkeit haben, ihre "Sucht" auszuleben? Die Männer betroffener Frauen mögen sich doch die Mühe geben, die Wünsche ihrer Frauen zu erkennen und sie zu erfüllen. Es gibt ja so viele Möglichkeiten eine Frau glücklich zu machen. Ich wäre überglücklich mit einer betroffenen Frau zusammen zu leben. Ok, ich gebe zu, ich bin selbst auch ein Träger des Donjuanismus Syndrom. Wenn Du nun also Deine Gedanken mit mir austauschen möchtest, dann freut es mich wenn Du mir an satyriasis.ch@gmail.com schreiben würdest. Fasse mut, und Schreibe mir. Ich antworte in jedem Fall.
Gast schrieb am 15.05.2013 - 01:15:18 Uhr:
Ich befriedige mich fast jeden Tag 5mal klitoral bin ich Sexsüchtig?habe Adhs kenne kein Maß
Gast schrieb am 09.05.2013 - 00:41:20 Uhr:
bin 32 und möchte Sex aber nicht irgend einen langweiligen Se3x haben, sondern richtig hart und lang muss er sein,so richtig geil so das die Gefühle gestillt werden dann bin ich glücklich.
Gast schrieb am 27.04.2013 - 16:52:58 Uhr:
ich habe tourette und adhs also bin behindert 50% und habe es schwer eine freundin zu finden, aber ich schaue jeden tag pornos knapp 15 jahre lang und es ist ein zwang das zu schauen.ich wurde als kind sexuell vom vater missbraucht und glaube es kommt daher und vom Adhs hat meine ärztin festgestellt das ich hypersexuell bin. ich will doch nur eine treue nyphomanin haben, die auch ausdauer hat und selber so hyperaktiv und harten sex braucht.ich bin einsam und liebe alles was mit sex zu tun hat.3-4mal am tag ist doch ok wenn man so 1 stunde sich jedesmal auspowert.leider haben meine ex freundinnen immer gesagt, das ich ein pornodarsteller sein sollte oder mir eine nute holen soll.das hat mich sehr verletzt, weil ich kann am meisten eine frau lieben wenn ich mit ihr sex habe und abspritze. kann mir einer helfen, wie ich mal diese sexsucht im kopf weg bekomme?alles was in pornos ist, ist nicht wie in real leider.ich dachte immer frauen lieben männer die lange im bett können?
Gast schrieb am 03.04.2013 - 23:43:34 Uhr:
ich brauche es zwichen 5 bis 7 mal am tag und ich kann an nichtz anderes mehr denken
Gast schrieb am 11.11.2012 - 23:31:03 Uhr:
"Die Diagnose %u201Enymphoman%u201C bzw. %u201Esexsüchtig%u201C hängt sich also nicht an der Häufigkeit der Liebesabenteuer auf, sondern daran, ob man dabei Befriedigung verspürt oder ein ständig Suchender bleibt."

Wieviele Frauen gibt es noch gleich, die nie einen Orgasmus erleben oder zumindest selten und schwer einen Orgasmus haben?

Sind die alle nymphoman?

Bin ich nymphomanisch, weil ich auf Sex stehe, obwohl dieser mich nie zum Orgasmus fuehrt, sondern allerhoechstens die Hand meines Partners hinterher?
Bin ich nymphomanisch, weil ich mit einem Partner nichts anfangen kann, mit dem mir der Sex keinen Spaß macht?

Ich habe schon gehoert, dass Nymphomanen staendig Lust auf Sex haben, aber keine Befriedigung daraus erlangen, aber dieses Fazit ist mir zu allgemein gehalten.
Gast schrieb am 21.10.2012 - 21:12:23 Uhr:
mein freund hat sehr oft das verlangen auf sex... ich möchte aber ich möchte nicht so oft... ich liebe ihn zu sehr um ihn zu verlieren aber weis leider nicht mehr weiter was ich machen kann :(
Gast schrieb am 08.10.2012 - 01:12:27 Uhr:
Gast schrieb am 15.09.2012 - 22:35:28 Uhr:
An die Betroffenen,
der beste Weg um festzustellen ob die verschiedenen Krankheitsbilder auf Sie zutreffen.
würde ich Ihnen empfehlen sich vom Hausarzt eine Überweisung an einen Psychotherapeuten austellen zu lassen.
Von einer Selbstmedikation oder von einer Selbstdiagnose ist abzuraten, da Sie immer nur eine subjektive Sicht auf Ihre Persönlichkeit bestätigen.
Eine Abweichung von der Norm ist nicht ausschlaggebend, da Sie selber höchtwahrscheinlich die falschen Kriterien für die Definition diese Norm definieren.
mfg alfred.may@t-online.de
Gast schrieb am 15.09.2012 - 18:33:52 Uhr:
ICH BIN SÜD LÄNDER UND ICH BIN 57j ABER AM LIEBSTEN MÖCHTE ICH JEDEN TAG SEX -ABER ICH MACHE JEDEN ZWEITE TAG 3X IST DAS NORMAL
Gast schrieb am 13.09.2012 - 18:07:39 Uhr:
Gast schrieb am 21.07.2012 - 16:40:39 Uhr:
stimmt nicht eine Nymphomanin kann auch ehr eine übermäßige sexuelle Befriedigung empfinden und von daher süchtig werden
Gast schrieb am 21.07.2012 - 09:54:56 Uhr:
Gast schrieb am 28.06.2012 - 03:32:58 Uhr:
Ich bin 16 Jahre jung und habe schon seit guten 2 Jahren den verdacht `Nymphoman` zu sein habe mich jedoch immer dafor gefürchtet und nie etwas genaues unternommen. MIt der Zeit aber habe ich aber schon angefangen mich hier und da zu informieren und besonders nach diesem Text scheint er fast unausgeschlossen das es der fall ist. Ich habe viel erlebt in meinem eigentlich kleinen Leben und das hat auch seine Spuren hinterlassen. Ich suche ein Leben lang nach `der oder dem` einen (ja ich bin bisexuel wobei ich auch bei Frauen auf Penetration durch Hilfsmittel ungern verzichte) und nach dem 1. Eindruck folgt bei mir schon die Frage ob mein Partner oder auch zukünftiger Partner `genügt` was oft nicht der Fall ist und selbst wenn habe ich seit anfang 2010 das Problem das ich keine Orgasmen mehr erlebe sofern ich sie je erlebt habe aber ich meine mich wage zu erinnern soetwas schonmal mit meiner 1. Großen liebe erfahren zu haben (da war ich 14) Mir fällt auch generell meine Einstellung zu Sex auf, die sich fast immer zu der, der verschiedensten Mitmenschen unterscheidet. Ich könnte noch ewig weiter Erzählen aber meine konkrete Frage ist:

Wie und Wo/Bei Wem erfolgt die Diagnose?
Der Hausarzt oder Psychologe, Neurologe oder Frauenarzt?
Test, Blutabname oder Gespräche?

Es wäre für mich sehr wichtig eine Antwort zu erhalten!
Gast schrieb am 24.06.2012 - 22:27:42 Uhr:
Gast schrieb am 17.06.2012 - 16:54:51 Uhr:
ich (m) bin mehrmals am Tag geil und muss mich befriedigen. Ich habe diesen Monat auch schon mehrere Prostituierte besucht. Mit einer hatte ich AO Sex (ohne Gummi), da sie stets Schnelltests aus der Klinik bei sich hat. Jetzt will ich eigentlich nur noch AO Sex. Sex ist geil, aber es nervt mich, wenn er mich von meiner Arbeit abhält. Damit ich mich nicht zu sehr in eine Frau verliebe, suche ich auch immer mal wieder nach Abwechslung. Warum soll ich immer nur die gleiche poppen? Ich würde gerne mal so eine Nymphomanin erleben (Affaire).
Gast schrieb am 06.06.2012 - 21:28:48 Uhr:
Ich habe (hatte) eine Freundin, die erst sehr spät mit der Farbe herausgekommen ist. Ihre über alles geliebte Veter hat sie mit 9 Jahren verloren. Da nach wurede die Pubertät ziemlich wild als (Dorfschlampe).Sie hat keine gute Vergangenheit erlebt, zwei Kinder(ich mag sie sehr)und war ohne Selbstbewusstsein und ziemlich von existenziellen Ängsten, uns den nicht vielleicht so positiven Erfahrungen ihrer sehr jung(16 J) eingegangenen Beziehung und Ehe gezeichnet. Ihr Mann hat ihre Lust auf Sex auch ausgenutzt um sie profesionell als Geheimprostituierte einzusetzten. Nach der Scheidung folgten diverse Sex(-beziehungen)inkl.eine längere(2Jahre) mit einem SadoMaso Typen.In der Zeit lernte ich sie kennen und sie interessierte( sexuell) michals Frau weder äusserlich noch als interessnter Gesprächspartner. Ich war damals auch erfolgreich und nicht auf der schnellen Affären, schnelle Triebbefriedigung kriegt man auch im Laufhaus oder mir 3 Cola Whiskey in Puff! So damals !
Eines Tages kontaktierte sie mich und wir traffen uns 6 Wochen später zu einen feucht fröhlichen Anlass der sehr geil endete. Ich war angetan meldete mich(entgegen aller Männer-Regeln) weil da mehr war als nur ein paar geile Stunden.Auch wenn jetzt viel lachen, obwohl Mann, das kann ich spüren. Ich kam mit ihr zusammen, obwohl eine Beziehung das denkbar schlechteste sein konnte was ich in meiner damaligen Situation tun konnte. Ich war in eine schweren emotionlalen und finaziell üblen Situation, die ich nicht im Griff hatte. Ich machte nach 7 Monaten Schluss, obwohl ich mich in ihre Nähe oimmer gut fühlte und der Sex(obwohl nicht oft, ich meine jetzt nicht 5 x am Tag) auch immer sensationell war und mir viel Lebenslust und Kraft gegeben hat.4 monate später sah ic sie wieder und es passte, ich war viel bei ihr(ok Sex war auch) und ich verliebte mich in sie.dabei kam ich dreauf, dass ihre sexuellen Wünsche eigentlich extremer waren Swingerclubbesuche mit Ihrem Exmann die Wochenendregemässsigkeit waren, 3-4 Gangbangs, bisexuelle Erfahrungen sowieso und diverse professionelle NS-Gangbangs zu ihren geilen Erfahrungen zählen.Ich war nicht gut drauf(beruflich und privat)und hatte keine Lust auf sex(leider).Sofort begann sie heimlich pornofotos im Internet von sich zu verschicken und geheime dates zu organisieren.wie ich sie darauf ansprach antwortete sie nur sie steht auf sex und braucht es...
leider liebe ich sie
Gast schrieb am 26.05.2012 - 18:41:18 Uhr:
Ich hette nichts gegen eine sexsüchtige mit meiner ex hatte ich jeden tag sex aber eher von mir aus :)
Gast schrieb am 30.03.2012 - 08:51:31 Uhr:
SEEEEEEEEEEEEEEEEEXXXXXXXXXXXX GEIIILL HAHAH :D PORN PORN
Gast schrieb am 27.12.2011 - 11:35:33 Uhr:
ich bin in der schule von meinem Lehrer sexuel
mißhandelt worden,d.h. eigendlich hat er mich nicht von meiner Seite getroffen,da ich immer ein Schuldgefühl hatte,wenn ich im Unterricht gestörrt habe,sagte er ,,du bleibst gleich in der Klasse wenn die Oause beginnt,,
Wenn die Pause dann anfing hatte er mich an sich gedrückt seine Hose etwas aufgemacht und mir mit dem Rohrstock auf den Poo gehauen.ich bin froh das ich nicht
diese Dinge heute brauche,wie viele andere die das
ähnlich erleb haben.Ich habe das Glück eine innere Seele zu besitzen die vieles kompensiert hat. So bin ich nicht ganz bescheuert geworden. Mein Leben hat dennoch eine normalität bekommne,ausser das ich jeden Tag bumsen könnte,da es aber nicht passiert bin ich eigentlich doch normal.
ich wünsche allen ein tolles sexleben.
Gast schrieb am 11.11.2011 - 22:53:23 Uhr:
Es hat auch damit zu tun, dass man (Frau)ohne Vater aufwächst
Gast schrieb am 20.10.2011 - 11:45:11 Uhr:
Alle Männer sind zu Anfang begeistert davon, wenn sie erfahren, eine "notgeile" oder "sexsüchtige" Freundin zu haben. Aber die Realität holt die meisten schnell ein.

Viele Männer können nicht ausdauernd und lang und vor allem oft genug, um solche Frauen richtig zu befriedigen und sie zu schaffen. Ich selbst hab auch erst dann genug, wenn mir die Mu.... weh tut, weil der Sex so hart war. Und dann hab ich eigentlich auch nicht genug. Aber es geht körperlich dann einfach nicht mehr.

Leider leidet mein Alltag SEEEHHHHHRRR unter dem ständigen Bedürfnis, Sex und Befriedigung zu bekommen. Ich sollte studieren und lernen. Sollte meine Vorlesungen besuchen und Pflichtveranstaltungen nicht vernachlässigen. Aber ich kann oft nicht. Wenn ich auch nur die kleinste Möglichkeit zum Sex hab, bin ich wie gelähmt. Mein Hirn schaltet sich ab und denken tut nur noch der Trieb. Uni ist unwichtig. Anwesenheitspflicht scheissegal - is ja nur das "eine Mal". Lernen wird überbewertet, egal wie nah die Prüfungen schon sind. Stunden - ja, tagelang könnte ich dann nur im Bett verbringen und Sex haben, es mir selbst machen, es meinem Freund machen und wieder von vorn. Zwischendrin eine rauchen, was trinken und kurz was essen - dann geht es weiter.

Ich verfluche es sehr, sehr oft, nicht eine von den Frauen zu sein, die da einfach drauf scheissen können. Es ist schwer, sich auf Karriere und Zukunft zu fixieren, wenn bei der erstbesten Möglichkeit der Trieb die Oberhand bekommt. Es ist eine Sucht, die man meistens nicht haben will - nicht, wenn sie ALLES bestimmt!!!!

Mein Freund schickt mich sogar einmal die Woche in einen Swingerclub, um mich dort von mehreren Männern befriedigen zu lassen, weil er es selbst nicht sooft und in dem Maße kann - natürlich. Aber die Angst, daran könnte unsere Beziehung zuende gehen, ist immer da.

Ich würde so einiges tun, um "das Geschenk" zurückgeben zu können!!!!!
Gast schrieb am 17.10.2011 - 22:47:23 Uhr:
Hey ich bin M und 24 ich könnte jeden Tag Sex haben ich bin echt leicht erregbar ich hole mir sehr oft ein runter wenn ich auf Montage bin und am we hab ich viel Sex mit meiner Freundin und wenn sie nicht mehr mag weil ich zu oft will bin ich zwar immer bisl sauer aber akzeptiere es und meine Erregung lässt deutlich nach schon komisch manchmal
Gast schrieb am 14.09.2011 - 00:57:44 Uhr:
Ich bin 32 jahre alt und ich bin auch sexsüchtigt.
Gast schrieb am 24.08.2011 - 21:39:10 Uhr:
mein erlebnis,
lernte eine verh. frau im net kennen.....nach einigen tagen des berichtens und ihre klage über totale vernachlässigung ihres partners nicht nur in sexueller hinsicht ..folgte ein treffen....diese treffen finden unreglmässig statt an wochenenden oder mal eben in der woche am abend.je nach dem wie sich das zeitlich ergibt..letzten endes trotz vieler liebes schwüre gespräche und auch teilhaben an ihrem alltag (telefonie i -net) endet es nur in einem....letztenendes dreht es sich nur um sex..nicht das ich dagegen einwände hätte nein sie ist eine ausgesporchen attraktive frau...und der sex mit ihr ist sehr erfüllend...und sie könnte wohl auch ununterbrochen leider kann ich da nicht so ganz mithalten...nun habe ich den verdacht das ich nicht ihr einziger liebhaber bin und das möchte ich natürlich nicht.....weil mir geht es nicht nur um sex...sonderen um viel mehr......klar möchte ich ihr geben was sie braucht aber alleine die tatsache das wir nicht zusammen sein können spricht ja schon dagegen.....und nun mal an alle die mal gerne ne nymphomane haben möchten......sich mal die frage gestellt was los ist wenn sich gefühle entwickeln??? nicht jede dieser frauen fühlt und denkt nur mit ihrer M......und können bzw. wollen ihre "spielgefährten" ja auch binden.....und das geht nun mal am besten über die emozionale schiene......nicht alle sind schrill und laut .....
Gast schrieb am 14.08.2011 - 04:43:15 Uhr:
Ich bin 15 und hatte schonmal jede art von sex ich bin so was von Sex süchtig Sex is einfach das beste im leben das tut so gut ich hatte schonmal jede art von sex und Die Pferdestellung is am geilsten finde ich ach ich liebe den Sex und die harten langen Penise
Gast schrieb am 12.08.2011 - 21:57:37 Uhr:
Bin w und bin stolz darauf das unsere Welt noch darüber reden kann/darf! ^^Anastasia
Gast schrieb am 25.05.2011 - 09:50:07 Uhr:
Hallo,
ich bin seit einem halben Jahr mit einer Frau zusammen, die absolut sexsüchtig ist. Wir sehen uns nur am Wochenende und dann geht es rund, bis ich körperlich total ausgepowert bin. Wennich dann japsend und nach Luft schnappend auf dem Rücken liege, schnappt sie sich noch nen Vibrator und macht allein weiter.
Bei ihr ist es auch so, daß sie erst zweimal mit mir gekommen ist. Ansonsten bekommt sie nur einen Orgasmus, wenn sie es sich selbst besorgt. Wie z.B. gestern, als sie mit Pumpe und Dildos dreimal gekommen ist. Nach ihrer Aussage brauch sie sich nur an einen Tisch oder an einen Schrank zu lehnen, um einen Orgasmus zu bekommen.
Das Übel scheint in ihrer Kindheit zu liegen. Sie wurde von ihrem Vater viel geschlagen und verlangt jetzt auch beim Sex die harte Gangart.
Also, Männer, überlegt euch genau, ob ihr solchen Frauen gewachsen seid.Es ist wirklich ein "harter Job"
Ich bin nach einem langen Wochenende immer total ausgepowert und halte mich schon mit Joggen und Vitaminpillen fit, um noch mithalten zu können....
Gast schrieb am 17.04.2011 - 19:58:10 Uhr:
Hi hi. Also die Meinungen einiger vermutlich Männlicher Gastschreiber finde ich ja ziemlich gewagt. Ich bin in einer Beziehung mit deinem Mann, von dem ich von Anfang an wusste, dass er doch gerne Sex hat. Perfekt, dachte ich! Ich bin schon ziemlich sexbesessen, kann mich aber durchaus kontrollieren! Wenn ich dann lese, dass einige Männer gerne eine sexsüchtige hätten, sage ich nur dass das kein zuckerschlecken ist. Mein Freund ist oft ausgepowert, und manchmal sogar genervt, wenn ich mehrmals am Tag Sex will. Obwohl ich mir dann denke: Was hat er denn, soll er doch froh sein, dass es nicht andersherum ist. Also Männer. Macht keine Versprechen, die euch in das Schema der Ich-will-immer-Sex-Männer hineinpressen, wenn ihr es mit einer gleichgesinnten Frau am ende doch nicht aufnehmen könnt. ;)
Gast schrieb am 04.04.2011 - 18:25:55 Uhr:
Meine Damen und Herren.

Ich hatte in Prag,eine Bekantschaft 20 Jahre,eine wunderbahre Frau,nur wahr Sie Sexsüchtig.Ich wahr 21 Tageage bei Ihr und dann wider weg.Wen ich nicht dort wahr,hat Sie andere Männer gehabt.Ich habe dann sofort den Intim- verkehr ausgesetzt. um nicht geschlechtskrank zu werden,aber gute Freunde, sind wir geblieben.Zu erst hat Sie den Eheman zum Grab getragen,dann zwei Liebhaber und zum scluß habe ich Sie gepllegt 10 Monate und dan ist Sie auch gestorben.Ich habe Sie abgestempelt als Nute.Schöne Figur,gutes benehmen,so bei 20 Liebhaber,aber keinen Mann geliebt,hatte keine Freundinen.In dem moment,wie Sie krank wahr,sind alle Männer abgefallen und die Frau wahr einsam und verlassen.Eine Lebensgemeinschaft ist wichtig.Zum schluß hat sie gehabt eniein Mann,Jehowista, um 25 Jahre jünger und den hat Sie bezahlt führ die Sexdienste.Nymphmanie ist trügerisch und krankhaft. K.S.
Gast schrieb am 03.03.2011 - 11:39:57 Uhr:
Ich weiss nicht, was junge Frauen gegen zuviel Sex haben. Ich bin fast 65 Jahre alt und meine 13 Jahr jüngere Frau ist abends und morgens sehr erregt mit einer sehr feuchten Muschi und sie liebt es mit meinem Penis zu spielen, ihn in den Mund zu nehmen und daran zu saugen.
Was kann es Schöneres geben als ein glückliches Sexualleben. Ich bin glücklich und meine Frau auch.
MfG
Januver
Gast schrieb am 13.02.2011 - 03:46:49 Uhr:
Ich bin m29 und immer voll geil ! Hab mir schon 5mal ein runtergeholt und könnte es schon wieder tun ! Bin ich ein nymphomane ?
Gast schrieb am 07.01.2011 - 00:47:03 Uhr:
Oh mein Gott, manche solten sich ihren Text noch einmal durchlesen bevor sie ihn abschicken!!!
Gast schrieb am 06.01.2011 - 00:40:34 Uhr:
also ich bin zwar erst 16 was zwar ziemlich jung ist aber, ich habe stunden lang im internet nach einem solchem arikel gesucht weil ich echt angst hatte das ich vielleicht wirklich sex süchtig bin weil ich ziemlich oft mit meinem freund schlafe 4 oder 5 mal an manchen wochenenden (Weil wir sehen uns nur am wochenende weil er sonst arbeitet und ich in der schule bin)...
aber bei ihm komme ich eigentlich immer und er ist erst der dritte mit dem ich richtig sex hatte also ich bin keine schlampe oder so ich habe halt nur gerne guten sex mit ihm an manchen tagen will ich am liebsten von morgens bis abends...

und noch eine andere frage neben bei, seid ihr der meinung es ist zu früh mit 13 sein erstes mal zu erleben wenn sie das wirklich will, also aus liebe nach 5 monaten beziehung ?
Gast schrieb am 05.01.2011 - 13:46:22 Uhr:
also,eine freundin ist keine freundin wenn sie nicht das richtige tut.bei meiner geht richtig die post ab und sie schreit förmlich nach mehr.habe sie bisher noch nicht geschaft und bin jetzt in der testphase ob sie nymph. ist. einige merkmale erfüllt sie mit ihrer unersättlichkeit.ab und zu frage ich sie ob sie gekommen ist aber meine langjährige erfahrung,was orgasmen bei frauen angeht ,traue ich ihr nicht so recht.das blöde ist das zu erfahren ,ist ,mann braucht mindestens doppelt soviel manneskraft um da mitzuhalten.
Gast schrieb am 17.11.2010 - 15:46:29 Uhr:
Btw :D Einige Frauen sind nicht in der Lage, einen Orgasmus zu erlangen.
Dies liegt daran, dass früher nicht eine einzige Frau dazu fähig war. Mit der zeit entwickelte sich dies erst nach und nach von Generation zu Generation. Davor hatten Frauen also wohl eher wenig spaß beim sex.
auch spielt sich der Orgasmus bei Frauen überwiegend im Kopf ab und weniger Körperlich. Bei männern ist dies genau andersrum.
grund dafür, dass einige Frauen auch Heute nochnicht zu einem Orgasmus in der lage sind kann einerseits daran liegen das sie diese Fähigkeit nochnicht entwickelt haben(oder unterentwickelt) oder es liegt daran das sie im kopf eine blockade haben.
Also an die, die bisher noch keinen Orgasmus erleben durften...wenn es der fall sein sollte, das ihr rein Körperlich nicht dazu in der lage seid, giebt es immernoch die möglichkeit, einen emotionalen orgasmus zu erlangen.
falls euer "orgasmus sinn"unterentwickelt sein sollte... braucht ihr einen Mann, der es euch wirklich gut besorgen kann :D vll giebt es ja bestimmte neigungen auf die euer körper stark reagiert.. einfach mal rumexperimentiern
Falls es an der kopfsache scheitert... rollenspiel beim sex kann ghelfen :D lasst euch einfach mal gehn und lassst euch mehr drauf ein ^^

naja ich hoff mal das es ein paar frauen hilft ^^

~ Kim
Gast schrieb am 23.10.2010 - 10:05:40 Uhr:
Hallo ich habe da mal eine frage ,, ich habe eine bekannte die so wie sie sagt ,,Ihren mann liebt . Sie kann aber nicht mit ihm schlafen ,,Also sex haben .. obwohl sie vorher sex hatten . woran kann das leigen ihrgend jemand eine idee??? wäre nett wenn ich eine antwort bekommen könnte ...
Gast schrieb am 21.10.2010 - 18:13:30 Uhr:
Ich bin zwar auch noch ziemlich jung, aber habe trotzdem öfters ein starkes Verlangen Sex. Ich würde dies nicht als nymphomanisch bezeichnen, sondern eher als normal. Klar schlafe ich dann auch mit Männern, die zu meinem Glück dann immer um die 5-8 Jahre älter sind und Erfahrung haben, um mich zu befriedigen. Ich finde auch an Nymphomanie eigentlich nichts schlimmes. Nur, dass die Partner oft verzweifeln, wenn sie keinen Sex wollen und der nymphomanisch Veranlagte Partner dann aggressiv wird.
Liebe Grüsse.
Gast schrieb am 07.10.2010 - 21:56:53 Uhr:
hallo
mein exfreund ist auch sexsüchtig.
wenn ich nicht getan habe was er gesagt hat hat er mich geschlagen oder ist ausgeflippt. wenn ich einmal einen sex wollte ist er schon völlig durchgedreht hat mich als schlampe beschimpft und gesagt dann holt er es sich woanders. das war sehr schlimm für mich leider und verfolgt mich alles noch immer. er ist als kind von seinen vater geschlagen worden und hat das auch bei seinen kleinen bruder zusehen müssen. er ist jetzt 40 und würde sich nie helfen lassen. obwohl er nur dadurch glücklich werden könte aber es ist schon zu spät er hätte viel früher hilfe gebraucht. inzwischen nimmt er drogen und die wird er auch nicht aufhören. es macht mich furchtbar traurig. aber ich kann nie wieder zulassen das er in kontakt mit mir tritt vorher hole ich die polizei weil letztenendes könnte ich es ihm niemals recht machen weil er sex jedesmal steigern möchte und man kann es nicht ewig steigern irgendwann geht es nicht mehr. irgtendwann würde er mich umbringen. viele hier wissen wahrscheinlich nicht was sie hier schreiben und wie solche gefühle ausarten können.schade.
Gast schrieb am 07.10.2010 - 18:09:12 Uhr:
Wenn man das meiste so liest, bekommt man eher den Eindruck, daß es für etliche vorteilhafter wäre, sich mit Grammatik, Orthographie und Satzzeichenübungen auseinanderzusetzen, als pausenlos zu poppen! Pisa läßt grüßen.
"Des kleinen Mannes Sonnenschein, ist vög..n und besoffen sein"
Gast schrieb am 16.09.2010 - 19:54:34 Uhr:
jetzt weiß ich endlich das ich eine sexbessene bin und vorallem wieso ^^

jetzt frage ich mich allerdings wieso ich keinen orgasmus bekomme ist ja schlimm wenn ich den bekäme dann wäre ich bestimmt nid mehr so
Gast schrieb am 12.08.2010 - 14:49:34 Uhr:
Was das wo sind die nymphomanisch veranlagten frauen ich will auch eine ist doch geil jeden Tag wenn nich sogar mehrmals am Tag Sex hat also ich wäre überglücklich wenn ich so eine Frau hätte aba nein sowas kriegen zufälligerweise nur prüde Jungs ab naaja
Gast schrieb am 01.08.2010 - 11:10:42 Uhr:
Hallo...meine Freundin ist glaub ich auch Sexsüchtig.wenn ich es mal einen tag nicht mit ihr treibe ist sie echt schlecht drauf.das nervt ohne Ende.den Druck halte ich bald nicht mehr aus.Jeh grösser er ist desto weniger Lust habe ich auf sie.Ich mag sex sehr gern,aber nicht mehr wenn er langsam zu einer plympiade ausartet.was denkt ihr darüber Leute? bin ich prüde oder was.
Gast schrieb am 27.07.2010 - 15:55:57 Uhr:
ich bin süchtig könnte es überall und den ganzen tag treiben um so versauter um so besser ich ,iebe es wenn mein fruend mich f.... und es mir mit der hand macht ein orgasmuss ist das geilste was es gibt wie kann man danach nicht süchtig sein ich komme mehrmals am tag und das auf übelste weise ich will immer mehr selbst nach mehrfachem kommen ist es für mich nicht genug ausserdem bin ich nach jeden kommen noch geiler natürlich ist er auch irgendwann fertig und kann nicht mehr selbst dann mach ich es mir noch ein paar mal selbst ich denke den ganzen tag nur an sex schaue pornos und schaue im internet nach sex ob es irgendwas neues für mich gibt was mir nicht zu abstosend ist und ich noch nicht gemacht habe mich macht es auch total scharf wenn mich leute dabei sehen können mein ganzes leben dreht sich nur um sex und trotzdem liebe ich meinen freund über alles und würde ihn nie betrügen wenn er mich nicht genug gibt mach ich es mir halt selbst habe auch manchmal das verlangen wenn wir irgendwo zu besuch sind mich zu befriedigen dann geh ich sogar bei anderen leuten ins bad und mach es mir dort und ich find es einfach nur toll und will daran garnichts ändern und ich bin sicherlich keine schlape liebe einfach das gefühl des kommens wenn alles so nass wird macht es mich nur noch geiler liebe grüße an alle die sex so lieben wie ich gez jasmina
Gast schrieb am 05.07.2010 - 21:00:13 Uhr:
Hallo, Ihr solltet erst mal der Rechtschreibung mächtig sein bevor Ihr übers Vögeln redet, oder nicht

GruSS
Gast schrieb am 05.07.2010 - 17:04:47 Uhr:
Hallo, mir ist was furchtbares passiert. habe im netz nen super lieben Mann kennengelernt und wie habe uns auch getroffen und es hat mich voll erwischt. seit tagen schreiben wir uns und schicken usn mms Er mehr ich weniger. habe mir schon gedanken gemacht weil es nur eindeutige Akt fotos waren a. heute haben wir wieder gechattet und dann woolte nur cs farauf habe ich ihn angesprochen ob er nur meinen körper will. ,adnn hat er mir offenbart dass er Nymphoman sein und es ihm leid tut und er mir hätte es gleich sagen sollen. Jetz hab ich mich in diesen Mann so verliebt und er mag mich eigentlich auch. Was soll ich tun und haben wir eine chance ? mag auch sehr gerne sex aber aben nur mit ihm , er kann mir darauf keine 100% geben.
Gast schrieb am 18.06.2010 - 16:44:55 Uhr:
Ich finde das Sex einfach geil ist und bleibt .Außerdem könnte man sex süchtige männer und frauen auch zusammen bringen sind beide befridigt !
Gast schrieb am 07.06.2010 - 02:18:58 Uhr:
hilfe meine freundin ist sex süchtig sie will es jeden tag min 3 mal und das schon die letzen 5 monate ich halte das nicht mehr aus sie sagt das sie jedesmal kommt und das es dass ist was sie so süchtig danach macht wollte mal ein tag pause haben da ist sie sehr schlecht geworden dann haben wir es trotz dem getan und sie war wie ausgetauscht was soll ich nur machen?????
Gast schrieb am 22.05.2010 - 09:11:38 Uhr:
Sex macht auch die Hex und wer keinen hat liebt auch nicht.
Lg
Gast schrieb am 18.05.2010 - 18:58:52 Uhr:
Hi Leute, ich bin erst 14 und (leider!!) noch Jungfrau. Ich finde den Artikel gut und ich denke auch Nymphomaninnen und sexsüchtige Männer können glücklich werden, wenn sie den richtigen Partner finden. Irgendjemand schrieb hier auch, dass man Sexsucht nicht heilen sollte! Das finde ich absolut bescheuert, denn ich bin total verliebt und würde gerne auch jetzt schon mit ihm schlafen, obwohl wir noch nicht einmal zusammen sind! Dieses Verlangen ist kaum auszuhalten und deshalb denke ich sollte man Sexsucht heilen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!1
Gast schrieb am 14.04.2010 - 10:26:06 Uhr:
Hey, also ich finde dies ist ein sehr guter Bericht denn ich empfinde nur selten eine wirkliche befriedung oder hab einfach nur noch keine Frau gehabt die meiner erfahrung stand hält oder mir noch was zeigen könnte...
Gast schrieb am 04.04.2010 - 14:03:26 Uhr:
Der Geist ist imme willig aber das Fleisch wird wund und schwamig...

Gast schrieb am 27.03.2010 - 15:17:50 Uhr:
Hallo, ich bin m 38 und bin auch dauernd gei*. Könnte es jederzeit und überall treiben.... sex ist sehr gut. Ich finde sogar schlechten Sex besser als gar keinen sex. Ich werde es weiterhin und hoffe noch ins hohe alter ɹǝʇunɹp pun ɹǝqüɹp treiben. bin auch wieder auf der suche...
Gast schrieb am 22.03.2010 - 14:32:47 Uhr:
Also ich würde an eurer Stelle mit eurem Partner drüber sprechen und im alles erzählen, wie ihr darüber denkt, wann es das erstemal offensichtlich war, wie ihr euch derzeit fühlt und euch darüber absprechen wie es jetzt weitergehen soll. Ansonsten kann ich euch nur raten euch einer Gruppentherapie zu unterziehen oder einen Psychologen aufzusuchen.
Gast schrieb am 07.03.2010 - 18:21:55 Uhr:
Hey, ich bin 18w und ich bin genau das Gegenteil, ich hasse Sex, ich mach es auch nicht gerne, wenn ich es mal mache!
Für mich hat es auch keinen anreitz und wirklich Spaß macht es mir auch nicht...
Wenn ich das jemandem erzähle sagen sie alle, dann hattest du noch nie den Richtigen! - Schwachsinn!
Gast schrieb am 07.03.2010 - 03:32:20 Uhr:
Wisst ihr, was ich so traurig finde?

Gerade die Frauen, die es so oft möchten (sind ja nicht all zu viele), sollten sich doch genauer überlegen, mit wem.
Warum einen nehmen, der dauert ne andere im Bett hat?
Lieber mal einen nehmen, der die Chance nicht so oft bekommt und der dann mehr davon hat, im Sinne von mehr darüber freuen.
Ich bin m19 und Jungfrau und das nicht, weil ich hässlich bin, sondern eher weil ich nicht der typische Arschloch-Macho bin, mit dem sie dann doch wieder ins Bett steigen.
Gast schrieb am 14.02.2010 - 00:43:32 Uhr:
Ich fühl mich nicht krank nur "Notgeil"
Gast schrieb am 13.02.2010 - 02:34:18 Uhr:
also ich liebe sex wirklich sehr und genieße es jeden tag mehr als einmal zu haben doch nur weil ich sex liebe heißt es doch nich gleich das man ne schlampe is ich würde es gern jeden tag haben nur hab ich auch meine grenzen wer diese person is mit der ich sex hab heißt ja nich das man imma gleich mit anderen oda gar jeden schlafen muss..,,ich denke das es i_wo einen unterschied zwischen nyphoman und schlampe gibt....
Gast schrieb am 26.12.2009 - 18:59:01 Uhr:
oberflaechliche kommentare koennen manchmal recht lustig sein, helfen natuerlich einem unter "starkem drang" leidenden erdenbewohner wenig.
allerdings gibt es fuer diese nicht im viagrarausch lebenden ausreichend gegenmittel, z.b. lassen sich exzessive sex-beduerfnisse mit HOPS mindern.
GINSENG kann den hormonlevel bei maennern und frauen balanzieren, etc.
anwendungen, dosierung, nbw.alles im intnet
Gast schrieb am 09.11.2009 - 22:52:34 Uhr:
Bin ich nynphomanisch wenn ich mit 23 ca. 20 bettgeschichten hatte aber nur mit 1 mann davon ernsthaft und lange zusammen war?

Wenn ich bedürfnisse hab suche ich mir ein mann der meinem typus entspricht und schlafe mit ihm.

Wurde schon oft von diesen männern als nynphomanin bezeichnet weil ich so oft will.

Bin ich das? denke nicht oder?
Gast schrieb am 08.11.2009 - 20:11:56 Uhr:
Hallo schönen guten tag,
ich brauche täglich sex deshalb suche ich eine Nymphomane die das möchte was ich möchte bitte melden.drück einfach 4 nur weibliche bitte
Gast schrieb am 23.10.2009 - 23:02:37 Uhr:
Ich habe leider das Problem ich kann immer und jederzeit es ist manschmal sehr schwirig es unter konntrole zu halten,ich habe einen festen Partner und habe mit ihm darüber geschprochen über mein Problem und was ich impfinde ,mein Partener hat kein Problem damit ich empfinde auch andere Grfühle beim sex es ist intensiver und es ist sehr Geil .
Gast schrieb am 22.10.2009 - 15:17:27 Uhr:
also ich finde den text sehr hilfreich für mich!
mein freund sagte mir gestern er wäre nymphoman,es ist gut zu wissen was in so leuten vor geht,deswegen weiß ich jetzt auch etwas mehr wie ich mit ihm umgehen muss!!
vielen dank!
Gast schrieb am 20.10.2009 - 16:01:25 Uhr:
ich bin verzweifelt. ich bin 20 habe einen Freund den ich liebe mit dem ich zusammen wohne und er arbeitet immer sehr lange. ich brauch 4-5 mal am tag befriedigung und ich habe angst bald aus dem fenster zu springen weil ich es nicht aushalte. ich würde ihm niemals fremdgehen..
Gast schrieb am 20.10.2009 - 15:34:59 Uhr:
denke das diese krankheit nicht gerade partnertauglich ist und mann oder frau sollte da echt was gegen tun das ist wie alkohol oder drogen
Gast schrieb am 14.10.2009 - 23:00:27 Uhr:
Toll ich bin s nicht nur Promiskuitiv damit kann ich besser leben
Gast schrieb am 12.10.2009 - 21:12:43 Uhr:
Ich finde Sex etwas wunderschönes, und Sexsucht sollte gernicht geheilt werden.

Ich könnte auch jeden Tag zu jeder Zeit SEX haben.

Jeder sollte seinen Spaß haben beim SEX, und nur weil man vielleicht ein bischen viel SEX in seinem Leben hat, direkt als Nyphoman dahingestellt zu werden, wäre nicht angemessen.

SEX IST EINFACH NUR GEIL!!!
Gast schrieb am 04.10.2009 - 13:32:22 Uhr:
weiss ich wieder was :-)
Gast schrieb am 29.09.2009 - 00:16:57 Uhr:
Was ist, wenn ich ständig ungeschützten Sex haben will und das mit immer unterschiedlichen Partnern?
Bin ich sexsüchtig?
Gast schrieb am 24.09.2009 - 19:25:18 Uhr:
ouivouvouvguo
Gast schrieb am 24.09.2009 - 19:24:49 Uhr:
lol ihr fagots
Gast schrieb am 13.09.2009 - 12:55:22 Uhr:
also ich finde den text auch nicht schlecht

und zu dem thema psychater, ich war selber bei einen (wegen einem sehr schlimmem erlebnis als ich 18 war) sie hat mir sehr geholfen und ohne ihre hilfe könnte ich heute kein normales leben führen! also redet nicht so einen scheiß wenn ihr euch nicht auskennt!
Gast schrieb am 01.09.2009 - 21:11:39 Uhr:
ja ehmmm. naja es ist zwar heftig aber man braucht dass halt des ist wie kiffen oder so ja jo ich finds scheise
Gast schrieb am 23.08.2009 - 17:22:27 Uhr:
Also ich fiinde das hier alles sehr interresant^^
Gast schrieb am 16.08.2009 - 05:53:26 Uhr:
Gast schrieb am 11.08.2009 - 21:07:49 Uhr:
die leute tun mir nur leid.können solche menschen auch richtig lieben.
Gast schrieb am 27.07.2009 - 23:46:06 Uhr:
ach so, ach so, ach so

so Themawechsel, REVOLUTION!!!

und mädels was sagt ihr zu der Schweinegrippe?
Gast schrieb am 25.07.2009 - 19:15:10 Uhr:
Wenn das, was hier steht so scheisse ist, dann lest es doch nicht. Ich jedenfalls finde ihn gut und bin jetzt beruhigt, dass ich nicht nymphoman sondern ledigich ne schlampe bin... :)

Tja
Gast schrieb am 13.07.2009 - 08:20:07 Uhr:
Nymphomanian Rules !! Unsere Zukunft xD
Gast schrieb am 29.06.2009 - 17:57:28 Uhr:
hinzu kommen noch die vielen rechtschreibefehler
Gast schrieb am 29.06.2009 - 16:03:54 Uhr:
so sieht es aus @ spooky....da geb ich dir recht....
Gast schrieb am 29.06.2009 - 13:24:24 Uhr:
ZITAT
Gast schrieb: Wenn ich mir so einen scheiß erzähl von denn Psychater mal wieder durch lese wirds mir schlecht.Die Arschlöcher meinen sie könnten in andere Leute Gehirn rein sehen. Die gehören an der Wand gestellt mit ihrem scheiß erzähl.
Jedes Arschloch kann heut zu Tage Psychater werden wenn er zu blöde ist einen Nagel in der Wand zu schlagen.
Ich plädiere für die sofortige abschafung solcher idioten.
Das sind die eigentlichen Kranken in unserer Geselschaft.
Weg damit aber sofort.

Was ist das denn für ein asoziales Gedöns? Du brauchst keinen Psychiater sondern jemand der dich sozialisiert.
Gast schrieb am 29.06.2009 - 12:01:38 Uhr:
Wenn ich mir so einen scheiß erzähl von denn Psychater mal wieder durch lese wirds mir schlecht.Die Arschlöcher meinen sie könnten in andere Leute Gehirn rein sehen. Die gehören an der Wand gestellt mit ihrem scheiß erzähl.
Jedes Arschloch kann heut zu Tage Psychater werden wenn er zu blöde ist einen Nagel in der Wand zu schlagen.
Ich plädiere für die sofortige abschafung solcher idioten.
Das sind die eigentlichen Kranken in unserer Geselschaft.
Weg damit aber sofort.
Gast schrieb am 28.06.2009 - 21:40:53 Uhr:
also damit mein ich das ich den artikel nich schlecht finde nea ;DDD
Gast schrieb am 28.06.2009 - 21:40:23 Uhr:
Also ich find den gar nich schlecht xd
bin zwar erst 14 aber so bilde ich mich xdd
Gast schrieb am 25.06.2009 - 16:35:03 Uhr:
(;
Gast schrieb am 15.06.2009 - 16:44:31 Uhr:
ich schmeiss mich wech....
Gast schrieb am 15.06.2009 - 14:39:22 Uhr:
BAH IST JA EKELIG

Gast schrieb am 08.06.2009 - 01:31:38 Uhr:
diese beschreibung finde ich klasse. die ganze zeit wusste ich nicht wirklich was mit mir los ist. und deswegen finde ich es klasse, dass es so detaiert hier aufgelistet ist. es hat mich weiter gebracht. danke
Anzeige